Unser Kundenservice

0720 - 1165 03

Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr

Hohe Renditen & niedrige Gebühren für Anleger!

Angestrebte Rendite bis zu 6,46%*
Anleger-Konto eröffnen Kostenlos
Service-Gebühr 1,00%
von jeder Rückzahlung

 


Die Lendico-Klassen

Die Kreditprojekte auf der Lendico-Plattform werden nach steigendem Risiko in die fünf Lendico-Klassen A bis E eingeteilt. Als Maß für das Risiko dient die geschätzte Wahrscheinlichkeit, dass der entsprechende Kreditnehmer ausfällt, d.h. seine Raten nicht zurückzahlt. Um Anleger für das eingegangene Risiko zu entschädigen, fallen die Zinssätze (Habenzins) für risikoreichere Lendico-Klassen höher aus.

Lendico-Klasse Zinssatz Angestrebte Rendite*
Lendico-Klasse A 3,61% - 7,53% 2,00%
Lendico-Klasse B 4,83% - 9,49% 2,81%
Lendico-Klasse C 7,18% - 13,37% 3,88%
Lendico-Klasse D 10,17% -14,81% 6,39%
Lendico-Klasse E 14,59% - 15,12% 6,46%

  * Die tatsächliche Rendite kann von der angezeigten angestrebten Rendite abweichen. Lendico übernimmt keine Garantie dafür, dass ausgewiesene Zinsen (Habenzins) tatsächlich erreicht werden.

 

Was ist die angestrebte Rendite p.a.?

Die angestrebte Rendite ist der Zinssatz, den Sie nach Verlusten für Ihr angelegtes Kapital erhalten. Sie zeigt somit den Gewinn in Prozent an, den Sie mit einer Geldanlage erwirtschaften können. Wenn Sie 100 € anlegen und ein Jahr später 105 € zurückbekommen, beträgt Ihre Anleger-Rendite 5,00%. Die tatsächliche Rendite kann von der angezeigten angestrebten Rendite abweichen. Lendico übernimmt keine Garantie dafür, dass ausgewiesene Zinsen (Habenzins) tatsächlich erreicht werden.

Was ist die Service-Gebühr?

Die Service-Gebühr für Anleger beträgt 1,00% der gesamten Rückzahlungssumme Ihrer Anlagen. Die Auswirkung der Service-Gebühr auf die Rendite Ihrer Anlage hängt von der Laufzeit ab. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten beträgt der Unterschied zwischen der Anleger-Rendite und dem vom Kreditnehmer tatsächlich bezahlten Zinssatz ca. 0,70%, bei 60 Monaten nur ca. 0,45%. Die Service-Gebühr wird jeden Monat automatisch von Ihren Rückzahlungen abgezogen, bevor diese auf Ihr Bankkonto überwiesen werden.

Was bedeutet die Lendico-Klasse?

Die Kreditprojekte werden nach steigendem Risiko in die fünf Lendico-Klassen von A bis E einsortiert. Als Kriterium dient dabei die geschätzte Wahrscheinlichkeit, dass der entsprechende Kredit ausfallen kann. Die Investition in verschiedene Kreditprojekte führt zur Diversifikation Ihrer Anlage. Dies reduziert Ihr persönliches Anlagerisiko, da der Ausfall eines Kreditprojektes durch die Rendite der anderen Kreditprojekte abgefedert wird.

 

Welche tatsächliche Rendite erziele ich mit meiner Anlage?

Diese Frage lässt sich nur rückblickend beantworten. Die beim Kreditprojekt ausgewiesene Anleger-Rendite geht immer davon aus, dass der Kreditnehmer alle Raten seines Kredits fristgerecht bezahlt und berücksichtigt damit nicht die Möglichkeit von Ausfällen. Deswegen sollten Sie Ihre Anlageentscheidung nie alleine von der ausgewiesenen Anleger-Rendite abhängig machen und immer auch die Lendico-Klasse berücksichtigen. Außerdem raten wir Ihnen dringend dazu, Ihre Anlagen möglichst breit auf verschiedene Kreditprojekte bei Lendico zu streuen, um Ihr Risiko zu minimieren.